TUS St.Sebastian – BSC Güls (1:0)

Freitag, April 20, 2018

(24.03.2018)

Heimspiel wieder im schönen Urmitzer Rheinstadion. Bei endlich mal schönen Wetter, traf man auf den BSC Güls. Das Spiel begann – grottig.Das betraf aber nur die Heimmannschaft, die in allen Belangen ihrem Anspruch schuldig blieb. Fehlpässe, unbedrängt, wohlgemerkt,mangelnder Spielwitz prägten das Bild. Der BSC begann stark,spielte Pressing und brachte den TUS vielmals in Schwierigkeiten. Trotzdem brachte man die 1.Halbzeit noch torlos nach Hause. Kurz nach der Pause blitzte dann mal das eigentliche Können auf,schöne Ballstaffette der TUS,der Ball landet bei Michael “Hulk” Jung im Strafraum,super durchgesetzt,der Blick für den Nebenmann,toll zurückgelegt – auf wen? Natürlich war Marc”der Leitwolf” Bersch zur Stelle und auch wenn der gegnerische Torwart noch dran war, 1:0 für die AH von TUS St.Sebastian. Trotzdem war es kein gutes Spiel der TUS gegen einen stark verbesserten BSC,der nie aufgab und bis zum Schluss kämpfte. So hätte das Spiel eigentlich anders ausgehen müssen,aber es war ein “dreckiger Sieg” des TUS, in einem überaus fairen AH Spiel. Besonders herauszuheben bei der Heimmannschaft ist Jürgen”die Grätsche”Milde,der fast alle seine Zweikämpfe gewann und sogar zum Kopfballungeheuer mutierte!

© 2011 — KontaktImpressumDatenschutzSitemap — powered by exponent 2.3